Aktuelles

2019-07-23 10:38

Gesund arbeiten in Bildungseinrichtungen

Präventionskultur und Gesundheitskompetenz, Überforderungsproblematik, Transfer in die ihre Praxis optimieren

Weiterlesen …

2019-07-23 10:20

Büroraumflächen optimal planen und passende Büromöbel beschaffen

Systematisches Vorgehen bei der Auswahl von Büromöbeln und Gestaltung von Arbeitssystemen....

Weiterlesen …

Aktuelle Termine finde Sie hier:

 https://www.xing.com/events/organized_events 

https://www.xing.com/events/online-unterweisung-tatigkeiten-homeoffice-3716577

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Workshop Betriebliche Gesundheitsmanagement Nächster Termin auf Anfrage

Workshop  „Gesundheitsmanagement erfolgreich einsetzen“

Gesundheitsmanagement wird aufgrund der Entwicklungen am Arbeitsmarkt heutzutage immer wichtiger, z. B. durch Fachkräftemangel und demografische Entwicklungen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

In diesem Workschop für die Führungsebene lernen die Teilnehmer, wie sie die Einflussfaktoren für gesunde Mitarbeiter ermitteln und analysieren und bei der Integration eines Gesundheitsmanagements in die Organisation nachhaltig von den Vorteilen profitieren können.

  • Abbau von Fehlbelastungen, Stärkung von betrieblichen und persönlichen Gesundheitsressourcen
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Optimierung von Arbeitsprozessen und der Produktivität
  • Verbesserung der Informations- und Kommunikationsprozesse und der Zusammenarbeit
  • Veränderungen im persönlichen (Gesundheits-)Verhalten
  • mittel- bis langfristige Senkung des Krankenstandes


Die Teilnehmer werden mit folgenden Themen vertraut gemacht und erhalten dazu Einblicke und praktische Tipps:

  • Abgrenzung zwischen Gesundheitsmanagement und -förderung
  • Schritte zum systematischen Gesundheitsmanagement
  • Fehlzeitenstruktur
  • Arbeitssituationsanalyse
  • Inhalte von Arbeitsunfähigkeitsanalysen der Krankenkassen verwenden
  • Analyse der Belastungen und Ressourcen gemeinsam mit den Beschäftigten
  • Gesundheitszirkel durchführen
  • Gefährdungsbeurteilung benutzen
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement durchführen
  • Best Practice Beispiele


Referent: Dipl.-Ing. (FH) Holger Backe, seit 20 Jahren als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Qualitätsmanager in unterschiedlichen Organisationen tätig

Ausführliche Anmeldeunterlagen und Preise auf Anfrage

Grundlagen Arbeits- und Gesundheitsschutz Nächster Termin: Auf Anfrage

Arbeits- und Gesundheitsschutz ist heutzutage in Organisationen nicht immer eine Selbstverständlichkeit, bietet aber erhebliche Vorteile.

In diesem Workshop für die Führungsebene lernen die Teilnehmer, wie sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und davon in der Praxis profitieren können. Sie erfahren zudem, wie wichtig es ist, Arbeitsabläufe sicher und gesundheitsgerecht zu gestalten, um Ausfälle von Personal und die Folgekosten zu minimieren.
Die Teilnehmer werden mit folgenden Themen vertraut gemacht und erhalten dazu Einblicke und praktische Tipps:

  • Arbeitssicherheitsgesetz, Betriebssicherheitsverordnung
  • Gesundheitsmanagement
  • DGUV, Einsatzzeiten, Umsetzungsmodelle
  • Betriebsanweisung und Unterweisungen
  • Bildschirmarbeitsplatzverordnung
  • Umgang mit gefährlichen Stoffen
  • Arbeitsmedizin, Vorsorgeuntersuchungen
  • Brandschutz
  • Biostoffverordnung
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Offene Fragen

Referent: Dipl.-Ing. Holger Backe, seit 15 Jahren als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Qualitätsmanager in unterschiedlichen Organisationen tätig

Ausführliche Anmeldeunterlagen und Preise auf Anfrage

Gefährdungsbeurteilung selbst erstellen Nächster Termin: Auf Anfrage

Gefährdungsbeurteilung mit Schwerpunkt psychische Belastung

Zusammenfassung: Was Sie schon immer über die Gefährdungsbeurteilung wissen wollten. Schwerpunktthema: Psychische Belastung

 

Die Gefährdungsbeurteilung ist eines der wichtigsten Arbeitsmittel im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie dient der Prävention von Unfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.

Die Teilnehmer werden mit folgenden Themen vertraut gemacht und erhalten dazu Einblicke und praktische Tipps. Nach dem Workshop wissen sie, wie sie eine Gefährdungsbeurteilung wirkungsvoll als Werkzeug zur Erreichung ihrer Unternehmensziele einsetzen können.

 

 

Anlässe: Gesetzliche Grundlagen (ArbSchG, BetrSichG)

Nutzen: Vorteile für Ihr Unternehmen

Wer/Wann: Pflichten, Team-Empfehlungen: Wer sollte mitmachen, wer berät zielführend?

Was: Das Arbeitssystem, die Gefährdungen im Überblick

Wie: Anforderungen, 6 Schritte zur Zielerreichung. Methode zur Beurteilung und Einschätzung, ob Maßnahmen erforderlich sind

Schwerpunkt: Psychische Belastungen erkennen und weitere Vorgehensweisen definieren: Arbeitsaufgabe/ Arbeitstätigkeit, Arbeitsorganisation, soziale Beziehungen, Arbeitsplatz- und Umgebungsbedingungen

Konsequenzen: Was passiert, wenn Sie keine Gefährdungsbeurteilung haben?

Fragen: Ihre Praxisfragen

Beispiel: Vorstellung einer möglichen Gefährdungsbeurteilung

Zielgruppe: Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte, Mitglieder von Betriebs- und Personalräten, andere Interessierte, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

 

Referent: Dipl.-Ing. Holger Backe, seit 20 Jahren als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Qualitätsmanager in unterschiedlichen Organisationen tätig

Ausführliche Anmeldeunterlagen und Preise auf Anfrage

Das bedeutet für Sie ...

einen Vorsprung beim Kunden gegenüber der Konkurrenz